KFZ Meisterbetrieb Jobst macht den Benz fit

Wir können es nicht oft genug sagen: Ohne Peter Jobst vom KFZ Meisterbetrieb Jobst (und seinen Kollegen) wären wir ganz bestimmt nicht so gut durch die Rallye gekommen – wir hatten (im Gegensatz zu manch anderem Team) keine einzige Panne!

Peter hat uns auf jede erdenkliche Weise unterstützt: Er hat kostenlos viele, viele Stunden in unser Auto gesteckt und darüber hinaus alle Kosten für die Ersatzteile und unsere sechs Reifen übernommen! 

Deshalb: Peter hat uns so uneigennützig geholfen und wir möchten gerne etwas zurückgeben. Wenn ihr also aus der Oberpfalz kommt: Geht zu ihm! Dort seid ihr und euer Auto in absolut guten Händen.

Da der Meisterbetrieb von Peter allerdings ca. 380 km von unserer Wohnung entfernt liegt, lief die ganze Koordination und Kommunikation zwischen ihm und Kerstins Papa. Wir wurden dann immer über Whatsapp auf dem Laufenden gehalten.

Deshalb “übergeben” wir in diesem Beitrag am Besten das Wort an Kerstins Papa uns zitieren aus seinen Whatsapp Statusmeldungen 🙂

Nachricht vom 24. November 2018:

“Hallo ihr beiden. Ich bin eben erst aus der Werkstatt von Peter gekommen. Wir haben seit heute morgen um 8 Uhr am Rallye-Benz gearbeitet.

Peter war positiv überrascht. Er hat gesagt, er hatte schon die schlimmsten Befürchtungen was wir ihm da bringen würden. Er kannte ja das Alter des Benzes. 

Nächste Woche müssen wir nochmal gut einen Tag ran und das glaube ich wird nicht lustig – wir müssen noch die Hinterachse machen. Da muss Peter erst Teile bestellen.

Peter hat mir auch bestätigt, dass er für alle Reifen und die komplette Arbeit als Sponsor die Kosten übernimmt.”

Nachricht vom 25. November 2018:

“Der Benz wurde mit seinen neuen Reifen von Peter gleich persönlich und rallyemäßig Probe gefahren. Mir zittern jetzt noch die Beine 🙂 Die Höherlegung hat schon ihre Eigenheiten.”

Nachricht vom 30. November 2018:

“Hallo ihr beiden. Ich habe eben euren Benz vom Jobst abgeholt. Die Hinterachse hat neue Buchsen bekommen. Die Achse musste nicht ausgebaut werden. Peter war selbst überrascht. Er hat gesagt, sie haben die Buchsen ohne große Probleme tauschen können. Er hatte vor Kurzem die gleiche Reparatur an einem BMW, da musste die komplette Hinterachse ausgebaut werden.

Peter hat auch gesagt, eine zusätzliche Versteifung ist nicht notwendig. Luft- und Kraftstofffilter wurden erneuert und er hat einen Scheibenwischer bekommen. Eine rallyemäßige Probefahrt musste heute leider wegen Glatteis entfallen.

So und jetzt zur allergrößten Freude: Ihr müsst dafür nicht einen Cent bezahlen! 

Peter übernimmt die gesamten Kosten inklusive Reifen, aller Ersatzteile und Montagestunden. Ich hab ihm gesagt ich bin sprachlos und seine Antwort war nur “Howe doch gsagt i mach des scho.”

Danke Peter!!!

www.kfzjobst.de

kejuunterwegs Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.