Ruhetag in Tarifa

  • 28. Dezember 2018: Ruhetag

Die Nacht vom 27. auf den 28. Dezember war für uns die letzte Nacht mit dem Luxus eines (Hotel-)Bettes bis zum 18. Januar. Dementsprechend lange schliefen wir heute aus und verließen das Hotelzimmer erst pünktlich zum Check-out um 12:00 Uhr mittags.

Bevor wir zum Campingplatz für die nächste Nacht und gleichzeitig dem Treffpunkt mit den anderen Teams los fuhren, wollten wir nochmal richtig tanken, unseren Lebensmittelvorrat aufstocken und ein paar überlebenswichtige Dinge kaufen, die wir schlichtweg vergessen hatten (wie z.B. Körperlotion für Kerstin :)). 

Diesen Gedanken hatten wohl nicht nur wir. Den bei unseren letzten Erledigungen im Lidl trafen wir schon auf unsere ersten “Rallye-Kollegen”. Dank ihnen drehten wir nach unserem ersten Einkauf im Lidl nochmal eine Runde, um uns doch noch mit ein bisschen mehr Alkohol einzudecken 

Spoiler und zugleich Tipp für zukünftige Teams: …auch das war noch zu wenig. Wenn ihr denkt, der Alkohol sollte ausreichen, dann kauft nochmal was. Und auch das wird vermutlich zu wenig sein 😉 – ja, auch trotz des Alkoholverbots in Mauretanien.

Tipp Nummer 2: Das Hotel in Tarifa können wir euch wirklich ans Herz legen, wir haben uns dort sehr wohl gefühlt: Hostal Tarifa, Batalla del Salado, 40. Wir haben über Booking 49,50 Euro bezahlt (keine bezahlte Werbung oder so, sondern eine ernst gemeinte Empfehlung :)).

Nach einem kurzen Plausch am Lidl-Parkplatz ging es dann mit den anderen Autos auf den Campingplatz zum Zeltaufbau und zum ersten Rallye-Briefing, bei dem wir mit Sangria auf eine erfolgreiche Rallye angestoßen haben. Den Rest des Tages verbrachten wir mit netten Kennenlerngesprächen und einem langen Spaziergang am Strand.

Ganz so erfolgreich wie bei uns verlief der Start aber nicht bei allen. Ein Team kam mit einem Ersatzfahrzeug in Tarifa an, ein Team kam nach und einem Team musste unser Rallye-Benz direkt am Campingplatz Starthilfe geben.

kejuunterwegs Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.