Von Saint-Étienne nach Figueres

  • 25. Dezember 2018: ca. 530 Kilometer (ca. 6 Stunden);
  • Route: Saint-Étienne – Fleury & Saint-Pierre-la-Mer – Figueres

Heute standen “nur” 530 Kilometer an, weshalb wir unseren Urlaub erst einmal angemessen starteten, richtig ausschliefen und den Stress der letzten Tage (sowohl auf der Arbeit als auch bei der Rallye-Vorbereitung) vergaßen. Losgekommen sind wir dadurch erst gegen 12 Uhr Mittag.

Nach einem guten Frühstück im Hotel setzte sich Kerstin hinter das Steuer und Julian konnte dieses Mal die Landschaft genießen. Gemütlich ging es dann immer weiter in den Süden Frankreichs bis über die Grenze nach Spanien. 

Zum Sonnenuntergang haben wir die Autobahn bei Fleury verlassen (ein Tipp des Teams “Flowerpower goes Mauretania”), ein bisschen die Gegend erkundet und sind bei Saint-Pierre-la-Mer ans Meer gefahren. Somit wurde Kerstins Traum von Weihnachten am Strand auch wahr – wenn auch die Temperaturen ruhig etwas wärmer hätten sein können 😉

Unsere Instagram-Stories

kejuunterwegs Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.